Die Bayerische Zahnzusatzversicherung: Tarife im Überblick

Autor: Dr. Anita Schwenk

Zahngesundheit ist ein wichtiges Thema. Zähne leisten jeden Tag sehr viel und zermahlen faserige Nahrung zuverlässig. Darüber hinaus prägen gepflegte und gesunde Zähne auch noch das äußere Erscheinungsbild und sorgen somit indirekt für Zufriedenheit.

Vor allem mit zunehmenden Alter nutzen sich die Zähne ab und benötigen eine besondere Pflege und Schutz. Eine Behandlung ist dann häufig sehr kostenintensiv und somit ein Grund, warum viele Patienten den Gang zum Zahnarzt hinauszögern. In der heutigen Zeit muss dies allerdings nicht mehr sein, denn dank Versicherungen im Bereich der Zahngesundheit, werden die hohen Kosten abgemildert.

Wie gut der Schutz der Bayerischen Zahnzusatzversicherung ist und wie gut die Tarifauswahl ausfällt, lesen Sie in diesem Artikel.

Das Wichtigste zum Anfang

  • Die Bayerische Zahnzusatzversicherung deckt bis zu 100% der Kosten für Zahnbehandlungen und Zahnersatz ab
  • Diverse Tarifoptionen, wie “ZAHN Smart” oder “ZAHN Prestige”, bieten unterschiedliche Leistungspakete zu verschiedenen Preispunkten
  • Der spezielle “Zahn Sofort” Baustein ermöglicht Leistungen ohne Wartezeit
  • Für Versicherte, die den Tarif wechseln möchten, steht der exklusive “VIP dental Plus” Tarif zur Verfügung

Wer ist die Bayerische?

Bei der Versicherungsgruppe „die Bayerische“ handelt es sich um einen Versicherer, der in der gesamten Bundesrepublik Deutschland aktiv ist. Die Wurzeln reichen indessen bis in das Jahr 1858 zurück und hieß damals noch „Pensions- und Leichenverein für Oberkondukteure und Kondukteure der Königlich Bayerischen Staats-Eisenbahnen“.

Es folgten diverse weitere Umbenennungen, bis 1972 schließlich der Name in „Bayerische Beamten Versicherung AG“ geändert wurde. Ab da kam es dann auch zu vielen Ausgliederungen, um das Unternehmen zu entschlanken.

So entstanden dann „die Bayerische Allgemeine Versicherung AG“, die sich hauptsächlich auf Sachversicherungen spezialisiert hat und „die Bayerische Lebensversicherung AG“, die vornehmlich Lebensversicherungen vertreibt. Somit werden unter anderem die folgenden Bereiche bedient:

  • Haftpflichtversicherungen
  • Lebensversicherungen
  • Krankenzusatzversicherungen
  • Rechtsschutzversicherungen

Die Firmenzentrale befindet sich in München-Neuperlach und die Gruppe ist Haupt-Sponsor des TSV 1860 München.

Welche Vorteile bietet die Bayerische Zahnzusatzversicherung?

Viele Versicherer werben um die Gunst der Kunden. Bei der Bayerischen Zahnzusatzversicherung gibt es die Vorteile auf den Punkt gebracht, welche von den vielen Kunden sogar bestätigt werden. Zu nennen wäre beispielsweise die Transparenz, denn jeder einzelne Baustein wird auf Wunsch exakt erklärt.

Darüber hinaus können bis zu einhundert Prozent der Kosten von Zahnbehandlungen und Zahnersatz erstattet werden. Das ist allerdings noch nicht alles, denn auch die Regulierung im Falle einer Rechnung verläuft für den Kunden zufriedenstellend. Auch die professionelle Zahnreinigung ist grundsätzlich in jedem Tarif enthalten.

Bayerische Zahnzusatzversicherung – Test

Auch bei diversen Vergleichstests wird immer ein zufriedenstellendes Ergebnis festgestellt. Vor allem der leichte Abschluss und auch die hohe Kostenerstattung wird gelobt. Somit erreicht das Versicherungsunternehmen häufig die Note „Sehr Gut“. Im Folgenden werden die einzelnen Tarife noch einmal genauer vorgestellt.

ZAHN Smart

Bei Zahn Smart handelt es sich um den Einstiegstarif, welcher für günstige 5,70 Euro pro Monat zu haben ist. Dieser ist für Einsteiger gedacht, die noch nicht über ein hohes Einkommen verfügbaren. Wie bereits erwähnt beinhaltet bereits dieser Tarif eine professionelle Zahnreinigung (zweimal im Jahr, pro Behandlung maximal achtzig Euro).

Die Kosten für Zahnersatz werden unter Umständen auch komplett übernommen. Zahnbehandlungen sind mit bis zu achtzig Prozent abgesichert.

ZAHN Komfort

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt der Tarif „Zahn Komfort“. Bei Abschluss erhält man aktuell (Stand August 2023) einen fünfzehn Euro Gutschein. Viel wichtiger ist allerdings, dass Zahnbehandlungen mit bis zu einhundert Prozent bezuschusst werden.

Wer ein Bonusheft führt, kann sich bei Regelversorgung über eine komplette Kostenübernahme freuen. Maßnahmen im Bereich der Kieferorthopädie können bis maximal zweitausend Euro erstattet werden. Das schafft Vertrauen. Dieser Tarif kostet monatlich 16,30 Euro.

ZAHN Prestige

Wer besonders gut abgesichert sein möchte, der setzt auf den Tarif Zahn Prestige. Zahnbehandlungen und Zahnersatz werden komplett übernommen und auch die Kosten für Kieferorthopädie sind bis maximal zweitausend Euro pro Jahr abgesichert.

Für Schmerzpatienten dürfte interessant sein, dass die Kosten für Akupunktur, Narkose oder Hypnose mit bis zu zweihundert Euro pro Jahr abgedeckt sind. Lediglich die Kosten für Bleaching sind selbst zu tragen. Dieser Tarif liegt monatlich bei 18,60 Euro.

ZAHN Prestige Plus

Der teuerste Tarif liegt bei 19,40 Euro im Monat und hört auf den Namen Prestige Plus. Dieser übernimmt auch die Kosten einer elektrischen Zahnbürste (bis maximal sechzig Euro). Bei diesem Tarif handelt es sich um einen der wenigen Tarife, der keine Wartezeit mit sich bringt, also direkt in Anspruch genommen werden kann.

Darüber hinaus sind auch Kinder bei Unfall mit abgesichert. Somit handelt es sich um ein Rundum-Sorglos-Paket.

Bayerische Zahn Sofort Zusatzversicherung

Die Leistungen bewegen sich somit auf einem sehr hohen Niveau. Die bayerische Versicherung gibt sich damit aber nicht zufrieden und bietet zusätzlich zu allen Tarifen auch noch den Baustein „Zahn Sofort“ an. Dieser deckt dann auch noch die folgenden Bereiche ab und hat folgende Vorteile:

  • Kommt ohne Wartezeit aus
  • Leistungen im Bereich der Kieferorthopädie abgedeckt
  • Auch bei angeratenen und begonnenen Behandlungen einsetzbar

Der Baustein endet nach zwei Jahren automatisch, außer man beantragt vorher eine Verlängerung. Die Kosten liegen bei monatlich 29,90 Euro (Stand August 2023).

Bayerische Zahnzusatzversicherung für Tarifwechsler

Die Bayerische VIP dental Plus

Doch auch für alle, die mit dem Gedanken spielen ihren derzeitigen Tarif zu wechseln, bietet die Bayerische Versicherung einen Tarif an. Dieser hört auf den Namen „VIP dental Plus“ und ist nur für Menschen vorgesehen, welche vorher schon eine Zahnzusatzversicherung besaßen.

Hauptkriterium ist, dass diese die letzten drei Jahre über aktiv gewesen sein muss. Bei Abschluss gibt es keine Wartezeit und auch keine Tarifbegrenzung. Zahnbehandlungen werden vollumfänglich abgedeckt, während Zahnersatz mit bis zu neunzig Prozent bezuschusst sein kann (bei Vorlage eines Bonushefts).

Bayerische Zahnzusatzversicherung – Rechnung einreichen

Unsere Welt wird immer digitaler und macht selbstverständlich auch nicht vor den Versicherungsgesellschaften Halt. Im Vergleich zu anderen Konzernen gibt es allerdings keine eigene App, aber immerhin ein Online-Portal, welches auch auf dem Smartphone erstaunlich gut funktioniert.

Die Einreichung ist darüber hinaus auch per FAX oder eingescannt per E-Mail möglich. Selbstverständlich kann diese auch per Post zur Versicherung gesendet werden.

Wie kann man die Bayerische Zahnzusatzversicherung kündigen?

Während die Einreichung einer Rechnung, also über viele Wege möglich ist, gilt selbiges auch für die Kündigung. Auch hier ist es möglich, die Versicherung über die Wege E-Mail, FAX oder per Post zu kündigen. Wichtig dabei ist es immer eine Unterschrift unter das Schreiben zu setzen, damit es gültig wird.

Expertencheck zur bayerischen Zahnzusatzversicherung

Die Bayerische Zahnzusatzversicherung hat Erfahrung und bietet daher passgenaue Tarife an. Diese sind im Vergleich mit anderen Versicherungsgesellschaften etwas teurer, dafür sind die abgedeckten Leistungen auch vielfältiger. Somit erhält man dort immer ein gutes Komplettpaket. Darüber hinaus gibt es auch noch einen Tarif für Wechsler. Wer also am Überlegen ist, die Versicherung zu wechseln, sollte zuschlagen.

Ähnliche Beiträge

12 February 2024

Faule Zähne: Ursachen, Symptome & Behandlung

Weiter lesen