ᐅ Zahnzusatzversicherung Invisalig: Für wen ist sie sinnvoll? [2022]

Autor: zahnzusatzver

Auch Erwachsene wollen oftmals Zahnfehlstellungen noch korrigieren lassen. Eine Behandlung mit Aligner Schienen wie Invisalign ist dafür besonders gut geeignet. In diesem Beitrag möchten wir darstellen, wie die Behandlung mit diesen Kunststoffschienen funktioniert und warum es sehr sinnvoll ist, hierfür eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Invisalign bezeichnet ein Markenprodukt, das als Erstes auf dem deutschen Markt als Aligner Schienen für eine Korrektur von Zahnfehlstellungen angeboten wurde.
  • Aligner Schienen sind insbesondere für Erwachsene eine ideale Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Allerdings sind die Behandlungskosten sehr hoch und werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
  • Spezielle Tarife der Zahnzusatzversicherungen bieten hier eine gute Absicherung im Bereich kieferorthopädischer Leistungen für Erwachsene und können damit davor schützen, die hohen Kosten für eine derartige Behandlung selbst tragen zu müssen.

Was ist Invisalign?

Als Invisalign bezeichnet man Aligner Schienen, die vom ersten Hersteller dieser neuartigen kieferorthopädischen Schienentechnik auf den Markt gebracht wurden. Diese Aligner Schienen sind besonders dünne und transparente Kunststoffschienen, die man zur Korrektur von schiefen Zähnen einsetzen kann.

Dabei üben sie, wie andere Zahnspangen auch, über längere Zeit einen sanften, jedoch kontinuierlichen Druck auf die Zähne aus, sodass diese sich in die angestrebte Richtung bewegen. Da die Schienen nahezu unsichtbar sind, werden sie speziell von Erwachsenen bevorzugt, um eine Zahnfehlstellung zu korrigieren. Invisalign ist zwar der bekannteste Anbieter dieser Schienen, jedoch gibt es mittlerweile auch vergleichbare Produkte in Deutschland.

Wie viel kostet die Invisalign-Behandlung?

Eine Behandlung mit diesen Aligner Schienen ist kostenintensiv und kostet bei Erwachsenen oder auch Jugendlichen mit einer ausgeprägteren Zahnfehlstellung zwischen 3500 und 6000 € kosten. Bei leichten Fehlstellungen liegen die Kosten ab ca. 2000 €.

Abhängig sind die Kosten immer von der individuellen Diagnose, vom Umstand, ob einer oder beide Kiefer behandelt werden müssen, von der Dauer der Behandlung und auch von der Anzahl der Schienenpaare, die für die Behandlung benötigt werden.

Was bezahlt die gesetzliche Krankenkasse?

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten für die Behandlung einer Zahnfehlstellung ab dem 18. Lebensjahr nur noch in ganz besonderen Ausnahmefällen übernommen. Hierbei kommen nur noch Behandlungen bei extremen Fehlbildungen oder nach Verletzungen infrage.

Auch in diesen Fällen übernehmen die Krankenkassen nur eine Mindestversorgung im Rahmen ihrer Regelleistung. Eine Behandlung mit Aligner Schienen scheidet damit von vornherein aus.

Zahnzusatzversicherung Invisalign zur Verhinderung hoher Selbstkosten

Um die hohen Kosten einer Behandlung mit Aligner Schienen nicht selbst zahlen zu müssen, ist es sinnvoll, eine geeignete Zahnzusatzversicherung Invisalign abzuschließen. Eine private Zahnzusatzversicherung sollen die Leistungslücken der gesetzlichen Krankenkassen schließen und kann durch unterschiedlichste Tarife auf die individuellen Bedürfnisse bei Zahnbehandlungen angepasst werden.

Hochwertige Behandlungen werden grundsätzlich von den gesetzlichen Krankenkassen nur sehr gering bezuschusst, sodass hohe private Kosten hierfür durch eine Zahnzusatzversicherung bestmöglich abgefedert werden können. Für Erwachsene ist eine gute Zahnzusatzversicherung Invisalign ab ca. 20 bis 30 € monatlichem Beitrag abzuschließen.

Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie Erwachsene Invisalign

Viele Tarife bei Zahnzusatzversicherungen schließen für Erwachsene kieferorthopädische Leistungen aus. Deshalb ist es wichtig, bei der Auswahl des Tarifs auf eine gute Leistungsfähigkeit in diesem Bereich zu achten.

Viele Versicherer bieten spezielle Tarife an, die insbesondere auf diese kieferorthopädischen Leistungen bei Erwachsenen ausgerichtet sind. Ein guter Tarif sollte mindestens 80 Prozent der Kosten für eine derartige Behandlung übernehmen.

Fazit

Die Behandlung mit Aligner Schienen wie Invisalign ist eine sehr effektive und auch optisch ideale Möglichkeit für die Korrektur einer Zahnfehlstellung, speziell bei Erwachsenen. Allerdings ist sie mit hohen Kosten verbunden, die der Patient grundsätzlich selbst tragen muss.

Abhilfe schafft hier eine gute Zahnzusatzversicherung Invisalign, die speziell auf diese kieferorthopädischen Leistungen bei Erwachsenen ausgelegt ist. Bereits für überschaubare monatliche Beiträge kann man sich somit effektiv vor hohen privaten Kosten bei einer derartigen Behandlung schützen.

Ähnliche Beiträge

3 August 2022

ᐅ Aufbissschiene Kosten: Hohe Selbstkosten oder kleine Preise? [2022]

Weiter lesen
25 July 2022

▷ Zahnzusatzversicherung Inlays: Einlagefüllungen in hoher Qualität [2022]

Weiter lesen
3 August 2022

ᐅ Zahnzusatzversicherung Zahnstaffel: Erstattungshöhe richig verstehen [2022]

Weiter lesen