ᐅ Akupunktur Zahnschmerzen: Ablauf & Kostenübernahme [2022]

Autor: zahnzusatzver

Die Akupunktur bei akuten Zahnschmerzen hat sich auch in der Zahnmedizin als wirkungsvolle und nebenwirkungsfreie alternative Heilmethode etabliert. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Akupunktur in der Zahnmedizin funktioniert, wann sie eingesetzt werden kann und welche Alternativen es hierzu auch gibt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Akupunktur bei Zahnschmerzen verfolgt einen ganzheitlichen medizinischen Ansatz, der seinen Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin hat.
  • Durch die Stimulation bestimmter Punkte auf den Energiebahnen des Körpers sollen Schmerzzustände aufgelöst werden. Dies wird entweder durch Akupunkturnadeln oder auch Stifte erreicht, die elektrische Impulse freisetzen.
  • Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine derartige Schmerzbehandlung beim Zahnarzt jedoch nicht. Eine gute Zahnzusatzversicherung kann jedoch auch diese Kosten für eine alternative Schmerzbehandlung übernehmen.

Was ist Akupunktur?

Akupunktur beruht auf einem ganzheitlichen medizinischen Ansatz, der aus der traditionellen chinesischen Medizin kommt und seit tausenden Jahren bekannt ist. Sie ist auch in Deutschland als alternative und ergänzende Heilmethode anerkannt und wird auch in der Zahnmedizin eingesetzt. Nach dem ganzheitlichen Ansatz sind Zähne ein Bestandteil des Körpers, der in Wechselwirkung mit dem gesamten Organismus steht.

Beschwerden werden auf Störungen der zwölf Energiebahnen im Körper zurückgeführt, die man auch Meridiane nennt. Bei der Akupunkturtechnik werden dann bestimmte Meridianpunkte des Körpers mit Nadeln stimuliert, um so die Selbstheilung des Körpers wieder zu aktivieren. Dadurch soll die Lebensenergie wieder frei fließen können.

Akupunktur Zahnschmerzen – wirkt das?

Die Akupunkturmethode hat sich in der Zahnmedizin insbesondere bei der Behandlung von ungeklärten Zahnschmerzen bewährt und auch bei häufig wiederkehrenden Beschwerden. Nach den Lehren der ganzheitlichen Medizin steht dabei der gesamte Bereich des Mundes in einem engen Zusammenhang mit inneren Organen wie Dickdarm, Magen, Leber und Milz.

Durch die Stimulation der entsprechenden Meridianpunkte sollen die Heilungskräfte aktiviert werden und Zahnschmerzen wirkungsvoll bekämpfen. Zum Einsatz kommt die Behandlung, insbesondere bei:

  • Zahnschmerzen und Kieferproblemen
  • Als Hilfe bei der Wundheilung
  • Prophylaktisch für Entzündungen
  • Zur Behandlung des Zähneknirschens
  • Beim Zahn ziehen
  • Als Technik zum Beruhigen von Angstpatienten

Kann man Akupunktur Zahnschmerzen selbst durchführen?

Die Akupunkturtechnik arbeitet mit ca. 15 mm langen Stahlnadeln, die die Meridianpunkte am Körper stimulieren sollen. Dabei wird bei Zahnschmerzen vorwiegend der Dickdarmmeridian stimuliert, der an der Zeigefingerspitze beginnt und bis zum höchsten Schulterpunkt verläuft. Das korrekte Setzen der Nadeln erfordert eine spezielle Ausbildung und darf deshalb nur von speziell geschulten Ärzten, Heilpraktikern und Zahnärzten durchgeführt werden.

Im Gegensatz dazu kann eine Akupressur auch vom Patienten selbst erlernt und durchgeführt werden. Die Akupressur arbeitet ohne Nadeln und bei dieser Technik werden die entsprechenden Reaktionspunkte am Körper mit den Fingern oder auch kleinen Massagepflastern stimuliert. Nach Erlernen der Technik kann der Patient dann jederzeit bei akutem Bedarf die Akupressur selbst anwenden.

Akupressurpunkte bei Zahnschmerzen – wo liegen sie?

Für eine Akupressur gegen Zahnschmerzen stehen am Körper verschiedene Druckpunkte zur Verfügung. Folgende Reaktionspunkte sind dabei besonders wichtig:

  • Der Hauptpunkt zur Hilfe bei akuten Zahnschmerzen liegt am Zeigefinder an der rechten Hand. Er befindet sich neben dem Fingernagel auf der Daumenseite und gilt als besonders effektiv und kann mit einem Fingernagel stimuliert werden.
  • Zusätzlich existiert ein Stimulationspunkt am Handgelenk in der Falte auf der zum Daumen gerichteten Seite. Diesen kann man entweder durch Ausprobieren finden oder aber sich von einem Experten den Punkt zeigen lassen.
  • Auch am großen Zeh befinden sich Stimulationspunkte, die bei Zahnschmerzen helfen können. Die Stimulation der Stellen unterhalb des großen Zehennagels soll besonders bei Schmerzen im Kiefer helfen.

Akupunktur bei Zahnarzt – wer übernimmt die Kosten?

Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen bei bestimmten Beschwerden die Kosten für eine Akupunktur. Jedoch beschränkt sich die Kostenübernahme dabei auf eine Behandlung von Beschwerden des Kniegelenks oder der Lendenwirbelsäule.

Eine zahnmedizinische Akupunkturbehandlung wird nicht übernommen, sodass der Patient die Kosten für eine derartige Behandlung privat tragen muss.

Übernimmt die Zahnzusatzversicherung die Akupunktur bei Zahnschmerzen?

Private Zahnzusatzversicherungen können die Leistungslücke der gesetzlichen Krankenkassen schließen und Kosten für besondere Leistungen oder auch eine besonders hochwertige Behandlung übernehmen, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden. Viele Tarife privater Zahnzusatzversicherungen sehen dabei auch eine vollständige Übernahme der Kosten für eine Akupunktur bei akuten Zahnschmerzen vor, die die zahnärztliche Behandlung sinnvoll ergänzen kann.

Im Vergleich zu Alternativen der Schmerzbehandlung ist die Akupunktur auch vollkommen nebenwirkungsfrei. Eine gute Zahnzusatzversicherung mit Leistungen in diesem Bereich kann man als Erwachsener bereits ab ca. 20 € monatlichem Beitrag abschließen.

Lesen Sie auch: Zahnzusatzversichung für Angstpatienten

Fazit

Die Akupunktur zur Schmerzbehandlung im zahnärztlichen Bereich hat sich als sinnvolle Ergänzung zur klassischen Zahnmedizin erwiesen und kann sehr effektiv sein. Da die gesetzlichen Krankenkassen jedoch die Kosten hierfür nicht übernehmen, kann es durchaus sinnvoll sein, eine private Zahnzusatzversicherung für derartige Leistungen abzuschließen.

Alternativ kann man als Schmerzpatient auch die Techniken der Akupressur selbst erlernen und sich in akuten Schmerzsituationen dann auch selbst helfen.

Ähnliche Beiträge

29 December 2022

▷ Zahnzusatzversicherung Implantat: Hohe Qualität für wenig Geld [2022]

Weiter lesen
16 December 2022

▷ Zahnzusatzversicherung Wurzelbehandlung: Alle wichtigen Infos [2022]

Weiter lesen
16 December 2022

ᐅ Wurzelspitzenresektion Kosten: Mit diesen Preisen müssen Sie rechnen [2022]

Weiter lesen