ᐅ Baby Zahnbürsten: Ab wann braucht man sie? [2022]

Autor: zahnzusatzver

Bereits im Babyalter sollte die Zahnpflege beginnen, zunächst durch die Eltern, aber dann auch früh mit dem selber putzen. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen darstellen, ab wann die Zahnpflege bei Babys sinnvoll ist, welche Produkte dafür geeignet sind und ab wann kleine Kinder die Zähne selber putzen können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit dem Durchbruch der ersten Milchzähne sollte man bei Babys mit der Zahnpflege beginnen, um eine frühe Milchzahnkaries zu vermeiden.
  • Dafür gibt es spezielle Zahnbürsten für Babys, die sich durch einen besonders weichen Bürstenkopf auszeichnen.
  • Ab einem Alter von ca. 2 Jahren können die Kleinen bereits selber mit dem Zähneputzen beginnen, wobei ein Nachputzen durch die Eltern jedoch noch einige Zeit notwendig ist. Auch spezielle elektrische Zahnbürsten für Babys und Kleinkinder können sinnvoll sein.

Ab wann sollte man Babys die Zähne putzen?

Auch die Zahnpflege bei Babys sollte bereits mit dem Durchbrechen des ersten Milchzahnes beginnen. Dabei geschieht dies in der Regel in einem Alter von ca. sechs Monaten und beginnt mit dem Durchbruch der unteren Schneidezähne.

In diesem Alter können die Eltern die ersten Zähnchen, mit einem aus Silikon gefertigten Fingerling, zweimal täglich für ca. zehn bis zwanzig Sekunden reinigen oder alternativ auch mit einer speziellen, weichen Baby Zahnbürste. Dafür kann man auch bereits eine spezielle Baby-Zahncreme verwenden, die einen für Babys angepassten Fluoridgehalt hat.

Beginn der eigenen Zahnpflege bei Babys und Kleinkindern

Sowohl Zahnärzte als auch Kinderärzte empfehlen, bereits sehr früh eine Babyzahnbürste anzuschaffen und die Kleinen auch früh an das selber putzen zu gewöhnen. Spätestens ab dem 2. Lebensjahr sollten Kinder das Zahnpflegeritual selbst durchführen, wobei die Eltern jedoch noch eine Weile gründlich nachputzen müssen.

Elektrische Zahnbürsten für Kleinkinder

Wer auch den Kleinsten bereits die Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste putzen möchte, kann eine spezielle Elektrozahnbürste für Babys anschaffen. Allerdings sollte diese vorerst noch nicht von den Kleinsten selbst benutzt werden. Auch spezielle Elektrozahnbürsten für die Kleinsten sind in der Regel erst ab einem Alter von ca. 3 Jahren für die Kinderhände gedacht.

Warum ist die frühe Zahnpflege bei Babys wichtig?

Gerade im Babyalter wird oftmals noch die Zahnpflege vernachlässigt oder sie wird erst sehr spät begonnen. Da jedoch auch Babys bereits in sehr frühem Alter zuckerhaltige Getränke und Nahrung zu sich nehmen, ist eine frühe und konsequente Zahnpflege auch im sehr jungen Alter schon sehr wichtig, um einer Milchzahnkaries vorzubeugen.

Baby Zahnbürsten – auf was muss man achten?

Bei der Auswahl einer ersten Babyzahnbürste ist es besonders wichtig, dass diese eben auch für das entsprechende Alter des Kindes geeignet ist. Bei den meisten Produkten ist dies auch auf der Verpackung angegeben. Wichtig ist vor allen Dingen auch, dass die Zahnbürste einen besonders weichen Bürstenkopf besitzt, sodass das Zahnfleisch nicht geschädigt werden kann.

Gerade für die erste Zahnbürste ist oft auch ein handlicher Griff sehr wichtig, um die ersten Putzrituale zu erleichtern. Zusätzlich kann man sich auch Empfehlungen von Kinderärzten oder Zahnärzten geben lassen, die bereits umfassende Erfahrungen mit verschiedenen Produkten haben.

Elektrische Zahnbürsten

Elektrische Zahnbürsten können auch bei Babys und Kleinkindern schon ein besseres Putzergebnis bieten und man muss keinen weiteren Druck auf die Bürste ausüben. Zum Selber putzen kann man diese bereits ab ca. 2-3 Jahren dem Kind an die Hand geben. Durch elektronische Timer kann das Kind dann auch die eigene Putzzeit schon früh kontrollieren.

Lesen Sie auch: Zähne putzen Baby

Wo kann man Baby Zahnbürsten kaufen?

Zahnbürsten für Babys kann man in gut sortierten Drogeriemärkten oder auch in Apotheken erhalten, wobei die Beratungsleistung in der Apotheke durchaus zu Beginn sinnvoll sein kann.

Elektrische Zahnbürsten für Kleinkinder erhält man ebenfalls in Drogeriemärkten oder auch Elektromärkten. Auch hierbei empfiehlt es sich allerdings, sich vorab über Testberichte über die verschiedenen Produkte zu informieren.

Fazit

Die frühe Zahnpflege ist auch bei Babys sehr wichtig, um beim Durchbruch der Milchzähne das Risiko einer Milchzahnkaries zu minimieren. Spezielle Zahnbürsten für Babys und Kleinkinder bieten dabei einen besonders weichen Bürstenkopf, der ein Verletzen des Zahnfleisches verhindert. Ab einem Alter von ca. 2 Jahren können Kleinkinder auch bereits mit dem selber putzen beginnen.

Ähnliche Beiträge

16 December 2022

▷ Regelversorgung Zahnersatz: Was zahlt die Krankenkasse? [2022]

Weiter lesen
16 December 2022

▷ Zahnzusatzversicherung kündigen: Was gibt es zu beachten? [2022]

Weiter lesen