ᐅ Harmonieschiene: Funktion, Vorteile & Kosten [2022]

Autor: zahnzusatzver

Durch eine Schienentherapie mit transparenten Kunststoffschienen lassen sich einfache und mittlere Zahnfehlstellungen schnell und effizient korrigieren. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen darstellen, wie die Schienentherapie funktioniert, welche Vorteile sie bietet und was sie kostet.

Das Wichtigste in Kürze

Die Harmonieschiene bietet die Möglichkeit, einfache Zahnfehlstellungen innerhalb kurzer Zeit unauffällig und dauerhaft zu korrigieren.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahnspangen arbeitet die Schienentherapie mit transparenten Kunststoffschienen, die regelmäßig ausgetauscht werden. Beim Tragen sind die Schienen praktisch nicht sichtbar.
Die Kosten für eine Schienentherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Durch den Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung kann man sich als gesetzlich Versicherter vor hohen privaten Kosten bei dieser Behandlung schützen.

Was ist eine Harmonieschiene?

Als Harmonieschiene bezeichnet man eine transparente Kunststoffschiene für die Zähne, durch die Zahnfehlstellungen in vielen Fällen wie mit einer regulären Zahnspange behandelt werden können. Dabei ist diese Schiene besonders auch für Erwachsene geeignet, da sie praktisch unsichtbar ist.

Die Schiene ist in der Lage, sowohl schiefe Zähne zu begradigen als auch kleine Zahnlücken zu schließen oder hervorstehende Zähne zu korrigieren. Sie wurde jedoch insbesondere für die Korrektur der Frontzähne entwickelt und ist deshalb nicht für alle Zahnkorrekturen geeignet.

Wie funktioniert die Schiene?

Ebenso wie bei klassischen Zahnspangen übt auch diese Schiene einen Druck auf die Zähne aus, die diese lockert und im Laufe der Zeit in die gewünschte Position rückt. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Zahnspange kann diese Schiene jedoch nicht für den Behandlungsfortschritt angepasst werden und deshalb müssen im Laufe der Behandlung mehrere Schienen angefertigt werden.

Dabei werden die einzelnen Schienen ca. zwei bis drei Wochen getragen und dann ausgetauscht, um eine schrittweise Korrektur der Zähne zu erreichen. Begleitet ist die Behandlung von mehreren Kontrollterminen beim Zahnarzt.

Wann kommt sie zum Einsatz?

Die Schiene wurde speziell für Frontzahnkorrekturen entwickelt und kann bei gravierenden Zahnfehlstellungen in der Regel nicht eingesetzt werden. Bei schwerwiegenden Zahnfehlstellungen wie Über- oder Unterbiss, Kreuzbiss, sehr großen Zahnlücken oder extrem unregelmäßigen Zähnen ist die Schiene nicht geeignet.

Die Schiene ist vorwiegend für Erwachsene konzipiert und ist für Kinder auch weniger geeignet. Dies liegt in erster Linie daran, dass die Schiene praktisch den ganzen Tag getragen werden muss und dabei eine bestimmte Konsequenz und auch Eigendisziplin verlangt. Auch müssen die Schienen regelmäßig gründlich gereinigt werden.

Welche Vorteile hat eine Harmonieschiene?

Die Schiene bietet im Vergleich zu einer herkömmlichen Zahnspange einige besondere Vorteile, die im Folgenden aufgelistet werden sollen:

Sie bietet eine sehr diskrete und fast unsichtbare Zahnkorrektur durch die Transparenz der Kunststoffschienen
Sie ist deshalb besonders für Erwachsene geeignet, die keine optischen Einschränkungen bei der Zahnkorrektur in Kauf nehmen wollen.
Sie ist angenehm zu tragen und behindert den Träger nicht im Alltag.
Die Behandlungsdauer ist im Vergleich zu Alternativen relativ kurz und der Behandlungserfolg ist langfristig.
Sie kann jederzeit herausgenommen werden.
Da sie ohne Metallanteile auskommt, ist sie auch für Allergiker geeignet.
Sie ist eine besonders zahnschonende Methode zur Zahnkorrektur, da sie nicht auf den Zähnen angebracht werden muss.
Sie behindert nicht eine gründliche Mundhygiene, da sie sowohl zum Essen als zur Zahnpflege herausgenommen werden kann.

Ablauf der Schienentherapie

Für eine Schienenbehandlung müssen zunächst einmal verschiedene Einzelschritte durchlaufen werden. Diese sind im Einzelnen:

Prüfung beim Zahnarzt oder auch Kieferorthopäden, ob für die individuelle Zahnkorrektur die Schiene infrage kommt. In diesem Fall werden dann Zahnabdrücke genommen und es wird ein Zahnmodell erstellt.
Ermittlung des Kostenvoranschlags, der anhand der Anzahl der benötigten Schienen und der geplanten Behandlungsdauer erstellt wird.
Entscheidung für die Behandlung mit der Schiene, wenn die Kosten getragen werden sollen.
Herstellung der Zahnschienen im Zahnlabor
Beginn der Tragezeit, in der dann im Intervall von zwei bis drei Wochen die Schienen nacheinander getragen werden. Dabei werden diese möglichst nur zum Essen und für die Reinigung herausgenommen. In regelmäßigen Abständen erfolgen auch Kontrolltermine beim Zahnarzt.
Beginn der Retentionsphase am Ende der Tragezeit, um die Zähne zu stabilisieren. Dies erfolgt meist über einen festsitzenden Retainer, der verhindert, dass die Zähne in ihre ursprüngliche Lage zurückwandern. Dieser wird zumeist noch ein halbes Jahr getragen.

Kosten der Schienentherapie

Je nach Umfang der zu korrigierenden Zahnfehlstellung, der Anzahl der benötigten Schienen und der gesamten, geplanten Behandlungsdauer kann eine Schienentherapie zwischen ca. 1000 und 2000 € kosten.

Wer bezahlt die Harmonieschiene?

Generell übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine Harmonieschiene nicht und gesetzlich Versicherte müssen deshalb die Kosten hierfür privat tragen. Bei den privaten Krankenkassen können Zuschüsse oder auch eine vollständige Kostenübernahme für eine derartige Schienentherapie möglich sein.

Zahnzusatzversicherung für die Harmonieschiene

Eine private Zahnzusatzversicherung kann für gesetzlich Versicherte eine sinnvolle Ergänzung zum gesetzlichen Krankenschutz darstellen, da sie die Leistungslücken der gesetzlichen Krankenkassen speziell in der zahnärztlichen Versorgung schließen kann.

Dabei bieten viele Tarife auch sehr umfangreiche Leistungen im Bereich kieferorthopädischer Maßnahmen an und können die Kosten für eine Schienentherapie entweder vollständig oder weitgehend übernehmen. Eine gute private Zahnzusatzversicherung kann man als Erwachsener ab ca. 20 € monatlichen Beitrag abschließen.

Fazit

Die Harmonieschiene bietet besonders für Erwachsene eine gute Möglichkeit, Zahnfehlstellungen unauffällig und schnell zu korrigieren. Da sie Kosten hierfür jedoch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden, kann es sinnvoll sein, eine private Zahnzusatzversicherung abzuschließen, um hohe private Kosten zu vermeiden.

Ähnliche Beiträge

16 December 2022

ᐅ Bruxismus: Behandlung, Risiken & wichtige Fakten [2022]

Weiter lesen
16 December 2022

ᐅ Zahnzusatzversicherung CMD: Versicherung für Kaustörung notwendig? [2022]

Weiter lesen